Aktuelles

Stand vom 06.04.2022 / 12:00 Uhr

Aufgrund aktueller Verordnungen haben wir die Besuchs- und Hygienekonzepte ein weiteres Mal angepasst. Nähere Informationen erhalten Sie direkt in den Einrichtungen.

Das Infektionsgeschehen in den Einrichtungen:

  • Haus „Am Fernsehturm“: 9 positive Bewohner
  • Haus „Weststadt“: 26 positive Bewohner (leider mit steigender Tendenz)
  • Augustenstift: 4 positive Bewohner

30 Kolleginnen und Kollegen befinden sich aktuell selbst oder mit ihren Kindern in Quarantäne. Wir wünschen gute Besserung!

Stand vom 23.03.2022 / 11:00 Uhr

Seit einer Woche gilt für unsere Einrichtungen eine aktualisierte Pflege und Soziales Corona-Verordnung. Sie ist stark auf die wesentlichen Punkte reduziert worden. Aspekte, die sich auf die Besuchsregelungen in unseren Einrichtungen auswirken, wurden bereits angepasst und umgesetzt. Ein wichtiger Punkt: Alle Besucher sind verpflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen.

Zur aktuellen Infektionslage in unseren Einrichtungen (Stand 22.03.2022):

  • Im Haus „Am Fernsehturm“ sind 15 Bewohner positiv getestet.
  • Im Haus „Am Mühlenberg“ 6 positiv getestete Bewohner.
  • Im Haus „Weststadt“ gibt es nur noch 1 positiv getesteten Bewohner.
  • Im Augustenstift sind 23 Bewohner positiv.
  • Im Haus „Lewenberg“ sind 39 Bewohner positiv getestet.

Der Ausfall beim Personal ist aufgrund von Quarantäne und Krankheit hoch. Wir sind sehr dankbar, dass die Mitarbeiter der Einrichtungen, aber auch anderer Bereiche sich gegenseitig tatkräftig unterstützen! Wir wünschen allen betroffenen Personen baldige Genesung!

Unterstützung für unsere Test-Teams gesucht

Stand vom 09.03.2022 / 12:00 Uhr

Ein Überblick über die allgemeine Infektionslage unseren Einrichtungen:

  • Haus „Am Fernsehturm“ - 25 positive Bewohner (Tendenz leider immer noch steigend).
  • Haus „Am Mühlenberg“ - 1 letzter positiver Bewohner.
  • Haus „Lankow“ - 6 positive Bewohner. Hier gehen die Quarantänen dem Ende zu.
  • Haus „Lewenberg“ - 1 positiver Bewohner. Tendenz steigend.
  • Augustenstift - 34 positive Bewohner. Lage noch nicht abgeschlossen.

Hinzu kommen 41 Mitarbeitende, die sich aktuell in Quarantäne befinden, davon 33 Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege. Wir wünschen allen gute Besserung!

Unterstützung für unsere Test-Teams gesucht!

Laut der Corona-Verordnung Pflege und Soziales werden einige Maßnahmen gelockert, doch es muss natürlich weiterhin sehr viel getestet werden. Wenn Sie unsere Test-Teams in den Einrichtungen unterstützen können und möchten, melden Sie sich bitte bei
Herrn Bastian Bagemühl telefonisch unter (0385) 555 700 12 oder per Mail an personal@nfm-schwerin.de. Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Stand vom 17.02.2022 / 10:00 Uhr

Wir möchten über den aktuellen Infektionsstand in all unseren Einrichtungen informieren:

  • Haus „Weststadt“ 4 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Am Mühlenberg“ 6 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Lankow“ 16 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Am Fernsehturm“ 2 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Am Grünen Tal“ (WABE) 1 positiv getesteter Bewohner

Von unseren Mitarbeitern sind derzeit 35 Personen selbst oder mit ihren Kindern in Quarantäne. Wir wünschen allen betroffenen Personen gute Besserung!

Stand vom 09.02.2022 / 15:00 Uhr

Ab morgen (10.02.) gilt die Corona-Warnstufe Rot.
Damit ändert sich auch die Besuchsregelung: Es sind für jeden Bewohner unserer Einrichtungen zwei feste Besuchspersonen für 14 Tage festzulegen.

Außerdem möchten wir über den aktuellen Infektionsstand in all unseren Einrichtungen informieren:

  • Haus „Weststadt“ - 4 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Am Mühlenberg“ - 7 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Lankow“ - 8 positiv getestete Bewohner
  • Haus „Lewenberg“ - 2 positiv getestete Bewohner

Von unseren Mitarbeitern sind derzeit 33 Personen selbst oder mit ihren Kindern in Quarantäne.

Wir weisen auf die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske in unseren Einrichtungen hin, die unabhängig von der aktuellen Corona-Warnstufe gilt.

Das aktuell geltende Corona-Warnstufensystem von Mecklenburg-Vorpommern ist Grundlage für die Besuchsregelungen in unseren Einrichtungen. Sie können sich die aktuelle Übersicht der Vorgaben HIER herunterladen.

Besuchsregelungen

Stand vom 04.02.2022 / 14:00 Uhr

Auch wenn die Symptome glücklicherweise milde sind, steigen die Zahlen der Corona-Infizierten in unserem Netzwerk für Menschen weiterhin an:

  • Im Haus „Lankow“ auf dem Wohnbereich 2 liegt mit inzwischen 14 positiv getesteten Bewohnern leider weiterhin ein hohes Infektionsgeschehen vor.
  • Im Haus „Lewenberg“ gibt es nach wie vor einen positiven Bewohner.
  • Im Haus „Weststadt“ hat sich die Zahl der Infizierten um einen Bewohner erhöht und liegt jetzt bei insgesamt vier Bewohnern.
  • Im Haus „Am Mühlenberg“ gibt es nun fünf infizierte Bewohner.

Auch die Zahl der infizierten Mitarbeiter unserer Einrichtungen hat sich erhöht. Es betrifft 35 Mitarbeiter, die in Quarantäne sind.

Wir wünschen allen infizierten Bewohnern und Mitarbeitern gute Besserung! Trotz der Umstände ein schönes Wochenende!

Helfende Hände gesucht

Helfende Hände gesucht!

Wir suchen dringend Unterstützung in der Omikron-Welle, während der wir erhebliche Personalengpässe haben. Nur so können wir die wichtigen Angebote für unsere Senioren aufrechterhalten! Wir sind dankbar für jede helfende Hand, die freiwillig in den Pflegeeinrichtungen von unserem Netzwerk für Menschen mit aushilft. Das betrifft vor allem die Zeit im Februar und Anfang März.

Wir suchen nicht nur medizinische Fachkräfte, sondern auch Beschäftigte aus dem Hotel- und Gastronomiegewerbe oder der Hauswirtschaft. Auch als hilfsbereite Laien können Sie für unsere Senioren und Mitarbeitenden wertvolle Dienste leisten. Tätigkeiten könnten sein: die Essensausgabe, Getränkeversorgung, Botengänge, Transporte, Spaziergänge mit Senioren, Durchführung von Corona-Tests und vieles mehr.

Wenn Sie uns auch mit nur ein paar Stunden am Tag unterstützen können, melden Sie sich am besten noch heute bei Herrn Bastian Bagemühl telefonisch unter (0385) 555 700 12 oder per Mail an personal@nfm-schwerin.de. Hier fragen wir Qualifikationen, Erfahrungen und Einsatzwünsche ab und gleichen Ihre Angaben mit dem Bedarf unserer Einrichtungen ab. Im Zuge der Abfrage erfolgen auch die Klärungen, wie mit beispielsweise bestehenden Arbeitsverträgen umgegangen wird und unter welchen Bedingungen der jeweilige Einsatz erfolgen kann.

Wir sagen an dieser Stelle schon recht herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft und hoffen, dass wir auch dank Ihrer Unterstützung gemeinsam mit unseren Senioren und Mitarbeitenden gut durch diese Zeit kommen. Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Stand vom 03.02.2022 / 11:00 Uhr

  • Im Haus „Lankow“ auf dem Wohnbereich 2 liegt mit derzeit 11 positiv getesteten Bewohnern leider ein hohes Infektionsgeschehen vor.
  • Im Haus „Lewenberg“ bestätigte sich ein positiver Bewohner.
  • Im Haus „Weststadt“ sind drei Bewohner infiziert.
  • Im Haus „Am Mühlenberg“ betrifft es zwei Bewohner.

In fast allen Einrichtungen kommen zudem positiv getestete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu, die sich in Quarantäne befinden. Insgesamt sind es aktuell 20 Personen.

Weitere PCR-Tests werden aktuell durchgeführt. Wir drücken die Daumen für negative Testergebnisse!
Allen positiv getesteten Personen geht es aktuell jedoch gut. Nur wenige zeigen leichte Symptome.

Außerdem möchten wir auf die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske hinweisen, die unabhängig von der aktuellen Corona-Warnstufe gilt.

Amtliche Regelungen und Allgemeinverfügungen

Allgemeinverfügungen gesucht?

Unter folgendem Link sind sie zu finden:


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Netzwerk für Menschen benötigen die geltenden Allgemeinverfügungen im Falle einer Quarantäne für den Arbeitgeber. Wir hoffen natürlich, dass sie nicht so häufig gebraucht werden!

Amtliche Regelungen und Allgemeinverfügungen
Quarantäne- und Isolationsregeln

Isolations- und Quarantäneregeln

Was tun, wenn der eigene Corona-Test positiv ist oder man mit einer infizierten Person Kontakt hatte?

Die Übersicht klärt über die aktuellen Quarantäne- und Isolationsregeln auf.
Weitere Informationen auf der Internetseite www.mv-corona.de